Der Fuchs sucht seine Socken

Auch die anderen Bücher mit Klappen von Axel Scheffler sind ein Hit

Porträt von Paul

Von Paul

Der Fuchs sucht seine SockenUnsere Tochter hat das Buch Der Fuchs sucht seine Socken* im Alter von zehn Monaten geschenkt bekommen. Sie mochte das Buch zwar auf Anhieb (und wir auch), aber sie war zu dem Zeitpunkt noch ein kleines bisschen zu jung dafür. Zumindest für die Geschichte selbst. Die Klappen auf und zu machen klappte jedoch schon super. Das war es auch, was unserer Tochter am besten gefiel und immer noch am besten gefällt. Ich hatte zwar auch immer zu Beginn versucht ihr den Text vorzulesen aber meist hatte ich das Gefühl, dass sie mir sagen möchte: Papa hör auf zu erzählen und lass mich einfach an die Klappen ran. Da die Geschichte in Reimen geschrieben ist und die Texte nur über zwei Zeilen pro Seite gehen, kannte ich die Geschichte schnell auswendig. So passte dann nach kurzer Zeit wenigstens die Klappen-Öffne- und Umblätter-Geschwindigkeit meiner Tochter zu meiner Erzählgeschwindigkeit.

Nach etwa fünf Monaten hatte unsere Tochter dann auch mehr Interesse an der Geschichte vom Fuchs der seine Socken sucht. Weil ihr nun alles an dem Buch so gefiel, hatten wir Nachschub bestellt. Es gibt nämlich noch drei weitere Klappen-Bücher zu dieser Reihe, und zwar: Kaninchen ist sooo müde*, Der Bär schreibt heute Briefe* und Wo steckt Mathilda Huhn?*. Alle Geschichten sind ebenfalls in Reimen geschrieben und sehr schön illustriert. Wenn man den Stil von Axel Scheffler mag – Du wirst ihn wahrscheinlich vom Grüffelo kennen – wird auch diese Klappen-Bilderbücher mögen. So war es dann auch bei unserer Tochter, welche jedes Buch mit Begeisterung „las“. Der Favorit ist und bleibt jedoch Der Fuchs sucht seine Socken. Müsste ich ein Ranking abgeben, so sähe dies wie folgt aus:

1. Der Fuchs sucht seine Socken
2. Kaninchen ist sooo müde
3. Der Bär schreibt heute Briefe
4. Wo steckt Mathilda Huhn?

Aus unserer Erfahrung würden wir die Bücher ab 12-14 Monate empfehlen. Falls Dir der Zeichenstil von Axel Scheffler gar nicht gefallen sollte, so möchte ich Dir einen Tipp mit auf den Weg geben: Bücher mit Klappen sind der absolute Hit bei kleinen Kindern. Falls Du nach Alternativen zu den hier genannten Klapp-Bilderbüchern suchen solltest, schaue Dir mal hier die Bücher von Katie Daynes an.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?
(Klicke auf die Sterne, um eine Bewertung abzugeben)
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]




Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provisions-/Werbe-/Affiliate-Links. Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich für ein Produkt entscheiden solltest, zahlst Du denselben Preis wie sonst auch. Aber Du unterstützt damit unsere Arbeit und wir erhalte eine kleine Provision, wenn Du Dich nach einem Klick für das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.